THEATERCAMP

BÜHNE FREI + VORHANG AUF!

INFORMATION

Was im Frühjahr 2014 mit einer einfachen Idee begann, ist innerhalb kürzester Zeit zu einem unentbehrlichen Fixpunkt geworden: die Theatercamps der Wandelbühne im obersteirischen St. Lambrecht. Den Anfang machten »DIE ST. LAMBRECHTER STADTMUSIKANTEN«, frei nach den Brüdern Grimm, die mit 25 Akteuren zwischen 7 und 14 Jahren im idyllischen Stiftsgarten aufgeführt wurden. 2015 wurde mit »ALICE IM WUNDERLAND« – aufgrund der Begeisterung im Publikum diesmal mit 60 Akteuren zwischen 7 und 97 Jahren – der Erfolg des ersten Jahres fortgeführt. Bei der Uraufführung von »ES WAR EINMAL DREIMAL« 2016 wurde mit über 1400 Zuseher*innen an drei Vorstellungstagen erneut ein Rekord gebrochen. 2017 standen im Zuge von »IN 80 TAGEN UM DIE WELT« insgesamt 75 Darsteller*innen jeden Alters auf der Bühne – und somit darf sich die Wandelbühne stolz als größtes generationenverbindendes Theaterfestival Österreichs bezeichnen. 2018 wurde das Theatercamp aufgrund des enormen Erfolgs erstmals auf 2 Wochen verlängert, um insgesamt 100 Personen die Möglichkeit zu bieten, Theater selbst zu erleben und andererseits mehreren tausend Zuseher*innen »DER STRUWWELPETER« erlebbar zu machen. mit »DER ZAUBERER VON OZ« konnte der Erfolg 2019 fortgeführt werden.

 

Im Mittelpunkt der Wandelbühne Theatercamps steht die Förderung theaterbegeisterter Personen jeden Alters, vor allem der Jugend. Gemeinsam begeben wir uns für mehrere Tage auf eine intensive Reise durch die Welt des Theaters, bei der man alle Bereiche und Aspekte kennenlernt und sich selbst kreativ einbringen kann. Neben den szenischen Proben – als Abschluss des Theatercamps finden mehrere Vorstellungen statt – werden Trainingseinheiten in Musik und Gesang, Pantomime und Bühnenpräsenz, Choreografie sowie Sprachtraining angeboten. Darüber hinaus erarbeitet man sich eigene Rollenprofile, erfährt, wie Bühnenbilder und Kostüme entstehen, und nicht zuletzt werden spielerisch Selbstbewusstsein und Gruppendynamik gestärkt.

 

Geleitet werden die Theatercamps der Wandelbühne von professionellen Kräften aus der Theaterbranche, die mit Leidenschaft bei der Sache sind und selbst seit ihren Kindheitstagen in unterschiedlichster Weise mit den „Brettern, die die Welt bedeuten“ in Verbindung stehen.

BÜHNE FREI FÜR DAS THEATERCAMP

THEATERCAMP 2020

»TOM SAWYER UND HUCKLEBERRY FINN«

Seit Ende des 19. Jahrhunderts begleiten Mark Twains Geschichten, die Tom Sawyer und Huckleberry Finn erleben, Kinder und Erwachsene: Tom entdeckt die erste Liebe, sein Freund Huck verführt ihn zu Abenteuern, ein heimlich beobachteter Mord lässt den frisch verliebten Tom mit dem verwaisten Huck fliehen aus Angst vor Rache, bevor sie doch wieder zurückkehren. Als Zeugen sagen sie vor Gericht aus und verhindern damit, dass der Falsche wegen Mordes gehängt wird. Sie werden zu Helden der Gerechtigkeit, Tom kann das erste Verliebtsein ausleben und Huck findet ein neues Zuhause. Doch das gute Ende wird überschattet durch den geflohenen wahren Mörder...

 

Die Grundvoraussetzungen für einen spannenden Theatersommer sind also gegeben. Auch 2020 bekommen 120 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit, im Zuge der Theatercamps selbst auf der Bühne zu stehen und mit uns in den Wilden Westen zu reisen!

THEATERCAMP FAKTEN

THEATERCAMP 1

SO 26 JUL — SO 02 AUG 2020

Proben für Erwachsene zusätzlich am SA 25 JUL 2020

 

VORSTELLUNGEN · THEATERCAMP 1

FR 31 JUL 2020 — 19.00

SA 01 AUG 2020 — 19.00

SO 02 AUG 2020 — 15.00

 

THEATERCAMP 2

SO 02 AUG — SO 09 AUG 2020

 

VORSTELLUNGEN · THEATERCAMP 2

FR 07 AUG 2020 — 19.00

SA 08 AUG 2020 — 19.00

SO 09 AUG 2020 — 15.00

KURSGEBÜHR

€ 140,-

 

KURSGEBÜHR FÜR VEREINSMITGLIEDER

€ 110,-

 

IM PREIS INKLUDIERT

· Vollverpflegung

· Grundlagenausbildung durch Theater-Profis

· Foto-Dokumentation als Erinnerung

· Unfallversicherung + Betreuung während des Camps

 

Bei mehreren Kindern/Jugendlichen in einer Familie (Schwester oder Bruder) beträgt die Kursgebühr ab der 2. Person € 100,- (€ 130.- ohne Mitgliedschaft)!

 

MINDESTALTER für die Teilnahme: 7 Jahre (bzw. vollendete 1. Klasse Volksschule)

 

STORNIERUNG der Anmeldung kostenfrei bis 30 MÄR 2020. Danach werden 80% der Kursgebühr verrechnet.

Aufgrund der großen Nachfrage können wir nicht garantieren, dass alle in ihrer gewünschten Camp-Woche auch Platz finden. Eventuell kann es zu Änderungen kommen, die wir aber rechtzeitig kommunizieren werden. Vielen Dank für das Verständnis!

ANMELDUNG

EINFACH DAS FORMULAR AUSFÜLLEN, ANMELDEBESTÄTIGUNG ERHALTEN UND FERTIG!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Vielen Dank für deine Anmeldung!

Du erhältst innerhalb eines Tages ein E-Mail von uns.

LEADING TEAM

LUKAS WACHERNIG KÜNSTLERISCHER LEITER

 

Lukas Wachernig ist im obersteirischen Bezirk Murau aufgewachsen und konnte dort schon früh erste Theatererfahrungen sammeln. Nach der Matura 2009 folgte ein Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien. Nach mehreren Hospitanzen und Assistenzen (u. a. am Schauspielhaus Graz) war er für zwei Jahre Regieassistent bei Philipp und Nikolaus Harnoncourt im Zuge der Opernproduktionen der Styriarte Graz. Ferner ist er Mitbegründer und Künstlerischer Leiter der »Wandelbühne«, eines freien Ensembles, das sich zum Ziel gesetzt hat, Theater vor allem einem jüngeren Publikum näher zu bringen. Zudem ist er Autor mehrerer Theaterstücke. Seit Juli 2014 ist Lukas Wachernig als Regieassistent am Staatstheater am Gärtnerplatz engagiert, wo er mit Regisseur/innen wie Josef E. Köpplinger, Nicole Claudia Weber, Thomas Hermanns, Torsten Fischer und Peter Konwitschny zusammengearbeitet hat. Nachdem er bereits für die szenische Einrichtung diverser Konzerte und Galas verantwortlich zeichnete, hat er sich mit der Inszenierung von Peter Schindlers Familienmusical »Zirkus Furioso« in der Spielzeit 2016/2017 erstmals als Regisseur am Gärtnerplatztheater vorgestellt. In den darauffolgenden Spielzeiten folgten Inszenierungen von Zimmermanns »Weiße Rose«, Ravels »L’Heure espagnole« sowie Orffs »Die Kluge«.

 

 

GROOVE AID LIVE-MUSIK »THE MOLLTONES«

 

Acht junge Musiker aus dem Bezirk Murau, die ihre Studiengebühren an der Kunstuniversität Graz und dem Johann-Josef-Fux-Konservatorium entrichten, vereinen Pop, Funk und Jazz, Blasinstrumente und jugendliche Naivität mit einer Prise Charme und Schmäh, gepaart mit musikalischer Qualität. Bei zahlreichen Auftritten in der Steiermark und im Burgenland, ob mit rein instrumentalem Programm oder mit Sänger*in: Im Mittelpunkt stehen die Live-Experience und nicht zuletzt das Shaken und der Groove. Eight heißt acht. Aid heißt Hilfe, also ergibt sich… Groove als musikalischer Fachterminus für eine für ein Musikstück typische Rhythmusfigur und Aid für Hilfe. Noch Fragen?

 

 

DANIEL SOMMERGRUBER BÜHNE

 

Studium der Szenografie an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Von 2003-2011 regelmäßig bei den Sommerspielen Melk als Bühnenbildassistent und Bühnenbauer. 2009-2011 als Assistent von Erich Wonder am Burgtheater, 2012 Bühnenbild für »Ein ungleiches Paar« bei den Berndorfer Sommerfestspielen, 2012 und 2015 Bühnenbildassistenz am Gärtnerplatztheater München für die Produktion »Das Dschungelbuch« sowie »Cinderella«. 2015 Bühnenbildassistenz bei den Wiener Festwochen für die Oper »Herzog Blaubarts Burg/Geistervariationen« – Inszenierung Andrea Breth. 2016 Bühnenbild für »Die Odyssee« bei den Sommerspielen Melk.

2017 Bühnenbild für die »Bartholomäusnacht« ebendort. Weiters Bühne und Kostüme für »Zirkus Furioso« am Münchner Gärtnerplatztheater.

Darüber hinaus als bildender Künstler in Wien tätig.

 

 

SOPHIE LENGLACHNER KOSTÜME

 

Sophie Lenglachner studierte nach dem Abschluss an der Textil- und Designfachschule in Ebensee (Österreich) Kunstgeschichte, sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Während ihres Auslandsaufenthalts in Belgien entstand eine Kooperation mit der Schweizer Modedesignerin Miriam Laubscher an der Royal Academy of Fine Arts Antwerpen. Außerdem assistierte sie im Bereich Regie und Ausstattung u. a. am Burgtheater Wien, bei den Wiener Festwochen, am Landestheater Linz, am Schauspielhaus Graz, Theater Phönix in Linz sowie am Theater der Jugend in Wien. Ihr Engagement bei den Theaterkollektiven »dreizehnterjanuar« sowie »kunst)spiel« führte zu einer mehrjährigen Zusammenarbeit mit dem »Werk X«. Darüber hinaus war sie am Kostüm für internationale Kinofilme wie »Die Mitte der Welt«, »Mission Impossible 5« und »Liebe Möglicherweise« beteiligt. Seit 2014 ist sie als freie Kostüm- und Bühnenbildnerin für Theater, Musical, Oper und Kurzfilm unterwegs.

 

 

ANNA GITSCHTHALER MUSIKALISCHE EINSTUDIERUNG

ANNA FORSTNER MASKE

SOPHIE STOCKER REGIEASSISTENZ

ANJA MEDNITZER AUSSTATTUNGSASSISTENZ

ANREISE

ANREISE MIT DEM AUTO

 

von Klagenfurt:

auf der Kärntner Bundesstraße (B 317) bis Neumarkt, dann links, Richtung Mariahof-Bahnhof, von dort links nach St. Lambrecht (8 km).

 

von Innsbruck / Salzburg:

über den Radstädter Tauern oder durch den Tauerntunnel (A 10) nach Tamsweg, Murau, nach dem Bahnhof links nach St. Lambrecht (15 km).

 

von Wien / Graz:

auf der Murtal Schnellstraße (S 36) und der Murtal Bundesstraße (B 96) bis nach Scheifling, dann rechts bis Teufenbach, links bis Mariahof-Bahnhof, hier unmittelbar rechts nach St. Lambrecht (8 km).

ANREISE MIT DEM ZUG

 

nächstgelegener Bahnhof ca. 7 km entfernt:  Mariahof- St. Lambrecht.

Von dort aus weiter mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi.

Taxi Seppwirt: 03585/2207

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Magazin erfolgreich abonniert.

Viel Vergnügen beim Lesen!

Immer auf dem Laufenden bleiben mit dem
WANDELBÜHNE MAGAZIN.

Jetzt gratis abonnieren!

VEREIN WANDELBÜHNE

THEATERCAMP

BÜHNE FREI + VORHANG AUF!

THEATERCAMP

BÜHNE FREI + VORHANG AUF!